HERZENSPROJEKTE

Wir engagieren uns in vielen tollen Initiativen und unterstützen spannende Projekte für Kinder und Jugendliche. Ob langfristige soziale Kooperationen oder regionale Kleinprojekte – wir  helfen dort, wo unsere Unterstützung notwendig und sinnvoll ist.

KINDERGLÜCK

Mit dem Verein Kinderglück e.V. aus Dortmund kooperieren wir seit 2017. Der Verein setzt sich seit vielen Jahren für soziale Projekte ein, die Kindern zugutekommen,  die sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden.

Zurzeit unterstützen wir ganz speziell das Kinderglück-Schulranzen Projekt:

Es gibt viele Kinder in Deutschland, die ohne Schulranzen in die Schule kommen. Der Verein Kinderglück ist der Meinung, dass jedes Kind einen eigenen, gut ausgestatteten Schulranzen verdient hat. Leider werden Schulranzen nicht vom Staat zur Verfügung gestellt, wenn die Eltern mittellos sind. Ein gut ausgestatteter Schulranzen kostet aber um die 250 Euro – viel Geld für Familien, die sehr auf ihr Geld achten müssen. Hier kommt der Verein Kinderglück ins Spiel. In Zusammenarbeit mit Jugendämtern, Schulen und anderen pädagogischen Einrichtungen erstellt Kinderglück jedes Jahr eine Bedarfsliste und besorgt daraufhin für jedes gemeldete Kind einen eigenen und komplett ausgestatteten Schulranzen. Das Tolle:  Die Kinder bekommen gar nicht mit, dass der Schulranzen gespendet wurde, denn das Team von Kinderglück übergibt diese „heimlich“ an die Abholer. Ein wirklich tolles und wichtiges Projekt, das auf verlässliche Partner angewiesen ist. Aus diesem Grund unterstützen wir die Schulranzen-Initiative.

Mehr Informationen zu Kinderglück e.V. finden Sie hier

FUßBALLFABRIK INGO ANDERBRÜGGE

Seit kurzem unterstützen wir die Fußballfabrik Ingo Anderbrügge aus Recklinghausen. Gemeinsam mit der Fußballfabrik Ingo Anderbrügge möchten wir sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche aus sozialen Einrichtungen (z.B. Kinderwohnheime, SOS Kinderdorf, Lebenshilfe), Schulen (z. B. Förderschulen) und Kliniken (z. B. Suchtklinik) erreichen. In diesem Projekt heißt es: Raus aus der Bude und rauf auf den Platz! Spaß an Bewegung und dem gemeinsamen Sport stehen hier an erster Stelle!

An vier Standorten in Deutschland bringt die Fußballfabrik Ingo Anderbrügge Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 15 Jahren auf die Sportplätze. Hier geht es aber nicht nur um fußballerische Fähigkeiten, sondern auch darum, wichtige Werte und Normen für das Leben zu vermitteln. Bei jeder Veranstaltung gibt es Workshops zu Themen wie Ernährung, Fairplay oder Respekt. 

Ziel der gemeinsamen Projekte ist es, Spaß an Bewegung, einen gesunden Lebensstil und ein faires Miteinander zu vermitteln.

Weitere Informationen zur Fußballfabrik gibt es hier

KINDERLACHEN

Seit 2017 unterstützen wir das Hilfsprojekt Kinderlachen e.V. in Dortmund. Kinderlachen setzt sich gemeinnützig mit vielen ehrenamtlichen Helfern für Kinder in Deutschland ein. Sie sollen das bekommen, was sie am dringendsten benötigen. Dazu gehören Möbel, Materialien für Schule und Freizeit, medizinische Geräte, Betten und vieles  mehr. Außerdem veranstaltet der Verein unvergessliche Events und Freizeitaktivitäten für Kinder und Jugendliche, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden. Dank Kinderlachen können sie den Alltag hinter sich lassen und einfach Kind sein.
 

Dem Verein geht es um Chancengleichheit, kindliche Entwicklung und gesellschaftliche Teilhabe. Kinderlachen e.V. finanziert sich ausschließlich aus privaten Spenden und durch privatwirtschaftliches Sponsoring. Öffentliche Zuschüsse lehnt Kinderlachen e.V. ab – auch, um die ohnehin knappen öffentlichen Mittel für die Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe nicht weiter zu schmälern.

Wir unterstützen diese wertvolle und tolle Arbeit und beteiligen uns an mehreren sozialen Projekten und Aktionen von Kinderlachen:

  • Finanzierung einer Kita-Ferienfreizeit
  • Spielsachen für die Kinderklinik München
  • Schulausstattung
  • „Jedem Kind sein eigenes Bett“
  • Trauerbegleitungen für verwaiste Jungen und Mädchen
  • Sanierung von Spielplätzen

Sie wollen mehr über Kinderlachen e. V. erfahren? Dann hier entlang. 

KINDERTRÄUME

„Die Kinderträume e.V. wurde 1997 von Maria Kohl gegründet und versucht seitdem lebensbedrohlich erkrankten Kindern und Jugendlichen durch die Verwirklichung ihrer sehnlichsten Wünsche und Träume neue Kraft und Lebensmut zu schenken.

Zitat: Aus einem herbeigesehnten Traum entsteht unglaubliche Kraft. Diese Freude und positive Energie spornt junge Menschen an durchzuhalten und gibt Ihnen ein Ziel. Was das für ein junges, massiv bedrohtes Leben bedeutet, ist in der Tat unbeschreiblich. Was wir darum über unser Handeln und Wirken sagen möchten, ist: Es geht nicht um falsche Hoffnungen. Es geht nicht um irgendein Geschenk. Es geht um das Vertrauen in eine Welt, in der das Unmögliche manchmal doch möglich wird – und die den Kindern und ihren Angehörigen sagt: Was für den kleinen Lebenstraum gilt, das gilt vielleicht auch für den großen. Dafür wollen wir gemeinsam kämpfen!“